Fachbeiträge

Fachbeiträge

-
Insights aus der Branche

Quelle: Depositphotos.com
Die 3 häufigsten Fallstricke und wie man sie vermeidet

Vorsicht mit DSGVO & Co. bei Videokonferenzen

Setzen Sie aktuell auch auf Videokonferenzen als Ersatz für persönliche Treffen? Dann sollten Sie diese drei Probleme, die bei Online-Meetings regelmäßig auftreten, auf jeden Fall vermeiden. In diesem Beitrag zeigen wir ihnen wie.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    5 Minuten.
Businessman Video Conferencing With Co-worker On Tablet
Die Top 3 der Videokonferenzdienste für Webinare

Der große Webinar Software Vergleich für mittelständische Unternehmen

Videokonferenzen statt Meetings und Veranstaltungen vor Ort. Covid-19 stellt den Alltag von Unternehmen auf den Kopf. Doch was tun, wenn Sie noch nicht das optimale Tool für Ihr Unternehmen gefunden haben? Wir stellen die Top 3 Videokonferenztools vor.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    5 Minuten.
Digitalisierung im Vertrieb
So erobern Sie wertvolle Marktanteile Ihrer Mitbewerber

Digitalisierung im Vertrieb: Neue Märkte in der Krise gewinnen

Leer gefegte Innenstädte, 650.000 Kurzarbeiter-Anträge, volle Lager, leere Auftragsbücher. Das neuartige Coronavirus (und der damit verbundene Ausnahmezustand) hat dramatische Folgen für die Weltwirtschaft im Gepäck. Auch die deutsche Wirtschaft ächzt und krächzt. So sehr, dass es mittlerweile nicht mehr nur die Pessimisten sind, die behaupten, dass wir auf direkt auf eine handfeste Wirtschaftskrise zusteuern.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    8 Minuten.
Ecommerce2
Der neue Player im digitalen Game: Online-Großhandel

Digitalisierung der SHK-Branche: Teil 6

Der Großhandel der Zukunft ist digital, benutzerfreundlich, brandaktuell und breitaufgestellt – aber vor allen Dingen stark wachsend. Der Online-Fachhändler für Handwerks- und Industriebedarf Contorion erzielte beispielsweise im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro und beschäftigt inzwischen 130 Mitarbeiter. Digitale Großhändler besetzen zweifelsohne wertvolle Marktplätze in der SHK-Branche und werden dies auch in Zukunft tun.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    3 Minuten.
Screenshot
Der Dino der SHK-Branche: Der „klassische“ Großhandel

Die Zukunft des klassischen SHK Großhandels

„Last but not least“ in Sachen Ansprechpartner: Der klassische Großhandel. Zwar erfährt er in der digitalen Welt durch Online-Handelsriesen wie Reuter oder Amazon kräftigen Gegenwind, doch sein Einfluss ist nicht völlig gebrochen.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    2 Minuten.
SX9A0901
Die Influencer der SHK-Branche: Architekten und Planer

Zielgruppe Architekten: Die Influencer der SHK Hersteller

Architekten und Planer haben oft den Erstkontakt zu Bauherren und können entscheidende Design- und Markenimpulse für die spätere Produktauswahl geben. Angesichts ihrer Schlüsselposition innerhalb der SHK-Branche ist es absolut sinnvoll, dass viele Hersteller bereits auf eine intensive Architektenkommunikation setzen.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    2 Minuten.
Untitled_1.42.1
Wichtigster B2B-Entscheidungsträger und Mittler: Der Verarbeiter

Dreistufiger Vertriebsweg mit SHK Verarbeitern: So gelingt die Digitalisierung

Der professionelle Verarbeiter bleibt nach wie vor die wichtigste Zielgruppe. Eigenen Angaben zufolge werden Hersteller der SHK-Branche in 2020 voraussichtlich 57 % ihres Marketingbudgets für Maßnahmen veranschlagen, die sich an Architekten, Ingenieure, Bauunternehmern, sowie Bauhandwerker richten.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    6 Minuten.
B2C Marketing in der SHK Branche
Der Dreh- und Angelpunkt Endkunde

Als SHK-Hersteller erfolgreich mit B2C Marketing

Endkunden haben durch die Digitalisierung viel mehr Macht und Mitspracherecht bekommen. Kunden finden eine Lösung im Internet und wollen die Produkte, die sie dort sehen, zum Preis, der online angezeigt wird. Können Handwerker das nicht leisten, ist der Kunde weg oder bestellt selbst. Der Hersteller kann diesen Umstand für sich nutzen.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    6 Minuten.
Digitalisierung der SHK Branche
Was sich ändert und wie Sie sich auf den neuen Markt vorbereiten können

SHK Branche: Diese 5 neuen Digitalstrategien müssen Hersteller jetzt kennen

Die Branche für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK Branche) verändert sich seit einigen Jahren radikal. Bisher war die Rangordnung innerhalb des Fachbereichs klar geregelt: Großhändler und Fachmärkte waren der Absatzmarkt Nummer 1. Das führte lange dazu, dass viele Hersteller durch diese Strukturen keinen oder nur einen sehr geringen Einfluss auf den Endkunden hatten. Doch die Digitalisierung bringt die Vormachtstellung ordentlich ins Wanken.
  • Die Lesedauer beträgt etwa
    4 Minuten.