HowTo: Zugriffsrechte auf Ihr LinkedIn Werbekonto erteilen und verwalten

Step 1

Folgen Sie den Schritten, um uns Zugriff auf Ihr LinkedIn Werbekonto zu geben.

  • Rufen Sie zuerst mit Klick auf https://www.linkedin.com/campaignmanager/accounts die Übersicht Ihrer Werbekonten auf LinkedIn auf.
  • Klicken Sie oben rechts auf den Button mit dem Namen Ihres Werbekontos (siehe Screenshot: Name Ihres Werbekontos)
  • Wählen Sie im Dropdownmenü Zugriff verwalten aus. 

 

Step 2

  • Es öffnet sich ein Popup-Fenster. Hier finden Sie alle Berechtigungen, die bereits für Ihr Werbekonto festgelegt und vergeben wurden. 
  • Um eine neue Person für Ihr Werbekonto hinzuzufügen und neue Berechtigungen festzulegen, klicken Sie zunächst auf Bearbeiten ...

Step 3

  • ... und dann auf Nutzer zum Account hinzufügen +

Step 4

  • Geben Sie den Namen Ihres technischen Ansprechpartner in die Suchzeile ein und wählen Sie diesen aus (wer Ihr zuständiger Ansprechpartner ist, teilen wir Ihnen natürlich vorher mit).

Step 5

  • Wenn Sie einem Nutzer Zugang zu Ihrem Ads-Konto geben, müssen Sie ihm eine Rolle zuweisen. Insgesamt existieren fünf Rollen und Funktionen von Nutzern im LinkedIn Kampagnen-Manager, die Ihnen im Dropdown Menü angezeigt werden.
  • Weisen Sie Ihrem technischen Ansprechpartner durch einen Klick auf den entsprechenden Button die Rolle Account-Manager  zu.  So können Kampagnen von uns erstellt und wichtige Konfigurationen durchgeführt werden.

 

Step 6

  • Alternativ können Sie uns auch die Rolle Rechnungsadministrator  zuweisen. Damit erteilen Sie Ihrem technischen Ansprechpartner die Befugnis die Abrechnung für Sie zu übernehmen. 
  • Wenn Sie die Zahlungsmöglichkeiten und Abrechnung lieber selbst pflegen möchten,  dann wählen Sie, wie in Step 5 beschrieben, Account-Manager  aus.

Step 7

  • Fast geschafft! Klicken Sie als Letztes unten rechts auf Änderungen speichern, um die Einstellungen zu sichern.

Funktioniert nicht?

Wenn

Wie heißen Sie?
Wo arbeiten Sie?
Wie können wir Sie erreichen?
Hinweise zum Datenschutz: